• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Aktuelles / 
  • Begrüßung der Studienanfänger im Studienjahr 2017-2018​

Suchfunktion

Begrüßung der Studienanfänger im Studienjahr 2017-2018

Am 5. September 2017 haben 204 Rechtspflegeranwärter/innen aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland ihr Studium zum/r Diplomrechtspfleger/in (FH) an der Hochschule für Rechtspflege aufgenommen.
Im Studiengang Gerichtsvollzieher/in (LL.B.) begannen 35 Studierende aus Baden-Württemberg ihr Studium.
Rektor Frank Haarer und Prorektor Rainer Hock begrüßten am Vormittag die neuen Studierenden in der Aula der Hochschule. Als Ehrengäste nahmen Oberbürgermeister Dr. René Pöltl sowie Petra Pfeffer und Dr. Nora Gottbrath vom Studierendenwerk Heidelberg teil.
Oberbürgermeister Dr. Pöltl machte in seinem Grußwort die enge Verbundenheit zwischen Stadt und Hochschule deutlich. Er lud die Studierenden herzlich ein, während ihres Studiums auch die hohe Lebensqualität Schwetzingens zu genießen. Frau Dr. Gottbrath erläuterte in ihrem Grußwort das umfangreiche Angebot des Studierendenwerks in dem die Hochschule seit dem 01.09.2017 Mitglied ist. Das Studierendenwerk freue sich sehr über ihr „jüngstes Mitglied“.
Nach der Begrüßung luden der Rechtspflege-Förderverein FH Schwetzingen e.V. und die Hochschule die neuen Studierenden und Dozierenden zu einem kleinen Empfang in den Innenhof der Hochschule ein. Dabei gab es eine erste Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen. Am Stand des Studierendenwerkes konnten sich die Studienanfänger informieren und machten von dieser Möglichkeit auch regen Gebrauch.
Im Anschluss an den Empfang besuchten die neuen Studierenden ihre ersten Vorlesungen im Rahmen der Einführungswoche.
Bereits am 01.09.2017 waren 184 Studierende aus der Studienpraxis an die Hochschule zurückgekehrt, um sich in ihrem dritten Studienjahr an der Hochschule auf ihre Diplomprüfung vorzubereiten.

Fußleiste